Orthofill Kopfkissen für Stauballergiker

Besonders Allergiker müssen bei der Wahl des richtigen Kopfkissens etwas mehr aufpassen als Menschen ohne Allergie. Der Grund ist simpel: Eine Allergie gegen Hausstaubmilben ist tückisch und die Ursachen der Allergie nur durch besonders sorgsames Reinigungsverhalten zu beseitigen.

Zum großen Kopfkissentest

Genau in dieser Hinsicht ist das Orthofill Kopfkissen für Stauballergiker ein sehr geeignetes Kopfkissen. Allergiker können mit diesem die Nachtruhe besonders gut genießen. Der große Vorteil: Das Kissen ist sogar bei 95 Grad waschbar. So gehen Allergiker auf jeden Fall sicher, dass sie die störenden Milben auch tatsächlich restlos abtöten können. Darüber hinaus ist das Gewebe so konzipiert, dass es Milben nach Möglichkeit erst gar nicht in das Kissen hineinlässt. So wird das Milbenaufkommen im Kissen generell minimiert.

Grundsätzlich ist das Kissen im mittlerweile recht gängigen Format von 80 x 40 Zentimetern gehalten. Vor allem für Seitenschläfer ist es damit eine tolle Option. Schließlich muss der Nacken gestützt werden, ohne dass die Schultern auf dem Kissen aufliegen. Das gelingt dem Kissen perfekt. Es ist weder zu hart, um darauf angenehm schlafen zu können, noch zu weich, als dass es die gewünschte Stützfunktion nicht erfüllen könnte. Mit knapp 800 Gramm ist das Kissen außerdem relativ leicht gehalten.

Bei der Füllung handelt es sich ebenfalls um ein gutes Material. Es sind nämlich keine Synthetikfasern, sondern Synthetikkügelchen enthalten. Diese sorgen dafür, dass die Füllung relativ beständig gegen ein langfristiges Eindrücken und Verklumpungen beim Waschen ist. Entsprechend kann man davon ausgehen, mit diesem Kissen lange Freude zu haben. Wenn man nun noch den sehr günstigen Preis dagegenhält, lohnt es sich auf jeden Fall, dieses Kissen zu kaufen. Gerade preissensible Kunden profitieren besonders. Insgesamt ist das Orthofill Kopfkissen für Stauballergiker also ein Modell, das eine gute Qualität zu einem kleinen Preis liefert.